Suche
Suche Menü

Spargel

Mineralstoffe

Kalium wirkt blutdrucksenkend und ist außerdem wichtig für das Funktionieren der Nervenreizleistung. Für gesunde Zähne und Knochen ist das enthaltene Mineral Kalzium verantwortlich. Um Energie im Körper besser zu transportieren, zu speichern und zu verwerten ist Phosphor zuständig. Der verhältnismäßig hohe Stickstoffanteil regt die Nierentätigkeit an und führt zur allseits bekannten harntreibenden Wirkung des Spargels. Kupfer ist wichtig für das Knochenwachstum, die Aufnahme von Eisen, die Bildung des Bindegewebes und für Enzyme.

Vitamine

Neben Mineralstoffen enthält Spargel eine Vielzahl lebensnotwendiger Vitamine. Vitamin A unterstützt die Sehfähigkeit und wirkt freien Radikalen entgegen. Unser Nervensystem wird durch Vitamin E gestärkt. Vitamin K schützt unseren Organismus vor Pilzkrankheiten und ist allgemein gut für den Orgainsmus. Vitamin C stärkt das Immunsystem und das Bindegewebe und verhindert Müdigkeit, Depressionen und andere negative körperliche Erscheinungen.

Welche Sorte?

Eine Unterscheidung darin, ob der grüne oder weiße Spargel gesünder ist, kann schwer gemacht werden. Die Mengen verschiedener Mineralien und Vitamine sind zwar abhängig davon, ob das Gemüse Licht gesehen hat, die Unterschiede sind jedoch nicht groß genug, um eine allgemeingültige Empfehlung aussprechen.

Die starke Urinausschüttung führt dazu, dass vermehrt Stoffwechselendprodukte wie Gift- und Schlackenstoffe aus dem Körper ausgeschieden werden. Dadurch wird das Blut gereinigt und die Nieren- und Leberfunktion unterstützt. Spargel gehört zu einem der wenigen Gemüsesorten, die eine solch vielfältige Wirkung auf den Körper hat.

Wollen Sie eine alternative zu Spargel mit Kartoffeln und Hollandaise-Sauce?

Dann probieren Sie doch mal Artischocken-Spargel-Gemüse:

  • 1 Dose (425 ml) Artischockenherzen
  • 400 g grüner Spargel
  • 50 g getrocknete Soft-Tomaten
  • 80 g Rauke
  • 700 g frische Ananas
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 g saure Sahne
  • 1 TL Senf
  1. Artischocken abgießen und abtropfen lassen. Spargel putzen, waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Tomaten in Streifen schneiden. Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Ananas schälen, harten Strunk herausschneiden. Ananas würfeln.
  2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Spargel darin bei mittlerer Hitze unter Wenden 3–4 Minuten braten. Artischocken und Tomaten zugeben und ca. 2 Minuten mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse aus der Pfanne nehmen. Ananas im Bratsatz 1–2 Minuten dünsten. Mit Brühe, saurer Sahne und Senf ablöschen. Unter Rühren erhitzen (nicht mehr kochen!). Gemüse wieder zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Rauke in Schüsseln verteilen, Artischocken-Spargel-Gemüse darauf anrichten.

Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Pro Portion ca. 790 kJ, 190 kcal. E 7 g, F 4 g, KH 28 g

Wollen Sie mehr über eine gesunde Ernährung erfahren, dann abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal und liken Sie unsere facebook Fanpage.

Wenn Sie interessiert sind an weiteren Ernährungsthemen, tragen Sie sich für unseren Newsletter ein und verpassen Sie keine Ernährungsnews mehr.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.